Seite 1 von 2
#1 Leben nach dem Tode? von serplanca 17.11.2010 19:58

avatar

Hallo Leute, ich möchte hier mal das Thema aufgreifen und diskudieren, was ihr darüber denkt und wisst.
Der Tod ist ja ein Thema, welches in unserer Gesellschaft verdrängt wird und oft genug nur als schwarzes Etwas dargestellt wird. Dabei gab es Zeiten in der menschlichen Entwicklung in denen man anders über den Tod dachte. Ich hoffe auch das ich damit hier nicht empfindliche Seiten in euch anspreche. Also wem das triggert oder wer denkt es nicht zu vertragen sollte gar nicht erst lesen.
Vorab möchte ich sagen, das ich nicht einer Meinung mit der neuzeitlichen, wissenschaftlichen, materiellen Weltsicht bin. Aber ich verstehe jeden der so denkt. Auch ist mir bewusst, das ich im Hinblick auf so paranormale Phänomene, empfindliches Territorium betrete, besonders wenn ich an Psychoseerlebnisse und Drogenerfahrungen denke. Ich will auch niemandem zu Nahe treten, jemanden von irgendwas überzeugen oder gar einen Glauben verbreiten aber ich habe meine Erlebnisse und meine Ergebnisse aus der Beschäftigung mit dieser Materie und da kann mich auch wenig erschüttern oder abbringen. Mir ist also auch sehr klar, verständlich und bewusst, dass die gängige Lehrmeinung sagt, das entsteht alles im Gehirn, das ist Wahnsinn und Einbildung.

#2 RE: Leben nach dem Tode? von serplanca 17.11.2010 19:59

avatar

Vorab gleich mal ein Video über Nahtoderfahrungen.

http://video.google.com/videoplay?docid=-5725428843255780878#

Das Video ist sehr interessant, genauso die Aussagen von Lommel ab der 33 Minute, ebenso die Auskörperungen ... (Existenz einer übersinnlichen Welt).

Übrigends habe ich auch schon ein Licht gesehen in meinem Gehirn, dabei stand ich mit vollem Bewustsein auf der Straße und das Licht rief mich und je mehr ich mich darauf konzentrierte desto stärker wurde das Empfinden von komm her, hier ist es schön, hier wirst du glücklich.

Wenn es um Wiedergeburten geht bzw. den Reinkarnationserlebnissen ist es leider so, daß Experimente mit mehreren Leuten gezeigt haben, dass dann das gleiche Erlebnis gleich von mehreren Personen berichtet werden kann. Diese Erlebnisse sind ein Beweis für Übersinnliches, aber nicht für eine Wiedergeburt. Darum lasse ich dieses Thema gleich mal weg.

#3 RE: Leben nach dem Tode? von serplanca 17.11.2010 20:00

avatar

Ich kann hier an dieser Stelle gleich mal ein Buch empfehlen mit einem verlockenden Titel, aber darum gehts mir gar nicht in erster Linie. Sondern in dem Buch werden paranormale Phänomene mal einer wissenschaftlichen Prüfung unterzogen, denn oft bleibt von alledem nicht viel übrig für einen Beweis, das es ein Leben nach dem Tode gibt. Der Autor kommt aus seiner langjährigen Tätigkeit heraus zu der Erkenntnis, dass es eine außersinnliche Wahrnehmung gibt, dass also irgendeine Ebene vorhanden sein muss. Eine übersinnliche Welt sage ich da mal ganz grob und einfach. Auch in der Psychologie gibt es so eine übersinnliche Welt, die heisst dort kollektives Unterbewusstsein. Ich habe mich mit allem schon etwas eingehender beschäftigt, für mich bleibt immer die Existenz einer übersinnlichen Welt übrig. Einen Beweis für ein Leben nach dem Tode kann ich nicht sehen. Eine Außnahme meiner Meinung nach bilden wirklich nur die Erlebnisse von Nahtoderfahrungen aus denen die Betroffenen mit der vollsten Überzeugung, dass es eine andere Welt gibt, wiederkommen. Das ist glaube mal der Überzeugung ähnlich die auch ich gewonnen habe bei meinen übersinnlichen Erlebnissen in meiner "Psychose" 2004. Es war so ähnlich wie mit der Liebe, man ist plötzlich das erste mal verliebt und weiss genau das ist die Liebe. Genauso habe ich meine Erlebnisse und ich weiss daheraus genau, das es eine übersinnliche Welt gibt. Außerdem habe ich noch ein Erlebnis was diese Existenz einer übersinnlichen Welt doch irgendwo beweist. Das kann ich euch ja auch bei Gelegenheit einmal erzählen.

Das Buch:

Prof. Dr. Milan Rýzl - Der Tod ist nicht das Ende (227 Seiten, Weltbildverlag, erstmals erschienen 1981)

#4 RE: Leben nach dem Tode? von Leo 19.11.2010 08:20

Ich denke das der Tot nicht das ende ist. All die Videos beweisen mir genug das es nach dem Tot etwas gibt.

#5 RE: Leben nach dem Tode? von Saki 19.11.2010 18:52

Ja das sehe ich auch so,
und ich werde mich in naechster Zeit auch wieder mehr den Thema annehmen und mir Buecher besorgen, ich habe schon als Kind daran ganz fest geglaubt und ueber die jahre wurde ich in den Glauben nur noch daran bestaerkt.

#6 RE: Leben nach dem Tode? von tilo 22.11.2010 17:30

Ich hoffe, dass mit dem Tod alles zu Ende ist, und ich endlich zur Ruhe komme. So wie es Goethe sagt:
"Und alles Drängen, alles Ringen ist ewige Ruh in Gott dem Herrn."

#7 RE: Leben nach dem Tode? von kara 21.03.2011 22:37

Man sollte sich mit den guten Seiten des Lebens beschäftigen. Man sollte sich über Sonnenschein , gute Musik, mit seinen Kindern und allem schönen im Leben auseinandersetzen und beschäftigen. Tod ist Tod!
Das ist furchtbar. Danach ist nichts mehr!

kara

#8 RE: Leben nach dem Tode? von Lara 18.05.2012 11:27

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass der tot das Ende ist.
Das kann es nicht sein. Für mich wäre es unbegreiflich, dass nach dem Tot einfach alles aus wäre, als hätte man den stecker gezogen. Irgendwas gibt es da sicher!

#9 RE: Leben nach dem Tode? von Ayleen 26.03.2015 15:40

avatar

lauter ausgetretene
???

Ich Glaube fest daran das es ein Leben nach dem Tode gibt

#10 RE: Leben nach dem Tode? von Waldveilchen 26.03.2015 15:45

avatar

Ich bin nicht ausgetreten. Bin noch immer röm./katholisch.
Aber ich glaube ganz stark an die Reinkarnation.

#11 RE: Leben nach dem Tode? von Ayleen 26.03.2015 19:04

avatar

ha ha
ich meinte auch nicht aus der Kirche sondern aus dem Forum

#12 RE: Leben nach dem Tode? von Waldveilchen 27.03.2015 01:15

avatar

Ach so, ich bezog es auf die Kirche. Weil die vorhergegangen Beiträge sich so anhörten.
Es stimmt, sie sind aus dem Forum ausgetreten.

#13 RE: Leben nach dem Tode? von serplanca 27.03.2015 07:52

avatar

Hallo @Ayleen und hallo @all, das sind alles User die nicht mehr aktiv sind. Da ist niemand rausgeschmissen wurden oder ausgetreten, sie sind wegen Inaktivität von mir gelöscht wurden. Man muss ja auch mal den Zeitraum sehen, seit 2010 habe ich dieses Forum. Leider haben die Menschen wenig Geduld und gehen schnell wieder. Ich hoffe doch, das mal jemand hier bleibt und Lust hat sich mit mir philosophisch und geistig zu unterhalten. Für die Philosophie gibt es Fachforen, aber die finde ich zu speziell und hoch studiert. Das ist doch nichts für einen normalen Menschen. Esoterikforen gibts auch, aber ich möchte hier doch eine andere Qualität liefern und auch möchte ich einen toleranten und netten Umgang pflegen. Ich möchte mit meinen Forum ein Umfeld bieten in dem man sich weiterentwickeln kann, in dem man sich wohlfühlt und frei ist in seinen Ansichten und Gedanken. Ihr Lieben ich hoffe ihr bleibt mir erhalten, bitte habt mehr Geduld.

Danke LG Serplanca

#14 RE: Leben nach dem Tode? von Ayleen 27.03.2015 13:57

avatar

Ich denke schon das ich mehr Geduld habe.

Studiert oder Fachwissen was den Tod anbestrifft habe ich nicht.
Aber durch Bücher lesen ,bei einer einer Ausbildung war auch das Thema Tod.
Und dann natürlich die eigenen Erfahrungen , das erlebte geben mir das Wissen das ich ganz feste habe,
das mit dem Tod nicht alles aus ist. So habe ich zum Beispiel meine Mutter erlebt das sich mich nach Ihrem Tode
nochmal besucht hat. Gesehen nein das habe ich sie nicht .
Aber ich habe Ihren typischen Kaffeegeruch erlebt und auch spürte ich Ihre Awesenheit ich wusste genau wo sie steht

#15 RE: Leben nach dem Tode? von akasha 27.03.2015 20:53

avatar

Da es mir hier äussert gut gefällt, die Stimmung und der liebevolle Umgang miteinander, macht ebenfalls einfach nur Freude. Sich frei und wohlfühlen ist mir ein Grundbedürfniss. Wobei frei sein, ja nicht immer gleich mit...ich will nur noch alles in Zukunft alleine machen, zu tun hat. Der Eine hat Birnenbäumchen und der andere Apfelbäumchen, alles läuft ja unter Obstplantagen. Wenn ich könnte, würde ich einen Schokopralinbäumchen ins Leben rufen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de